Dein Diamond Painting auch im Dunkeln bewundern? Das kannst Du ab sofort!

Wir alle kennen fluoreszierende Sticker, die man dem Kind über das Bett klebt, damit es abends die Sterne bewundern kann. Wir haben die Technik genutzt, um unsere Diamond Paintings zum Leuchten zu bringen.

Du kannst jetzt zusätzlich zu deinen Bildern unsere Leuchtsteine in unserem Shop kaufen und damit weiße Steine ersetzen oder Akzente setzen.

Hier habe ich sie dir einmal im Vergleich bei Tageslicht und im Dunkeln fotografiert. Du bekommst bei deiner Bestellung einen solchen Beutel.

Vergleich der Leuchtsteine im Hellen und Dunkeln

Gibt es etwas zu beachten?

Möchtest Du, dass die Leuchtsteine bei Tag nicht farblich heraus stechen, so solltest Du damit nur Steine der Farbe 5200 (weiß) ersetzen. Möchtest Du aber beispielsweise einen Schriftzug in Dein Bild einarbeiten, darf dieser ruhig Kontrast haben. Du kannst dann Steine jeder Farbe damit ersetzen. Das Diamond Painting selber findet genauso wie immer statt, die leuchtenden Steine bedeuten keinerlei Gesundheitsrisiko und können wie andere Steine auch gehandhabt werden.

Ich habe die weißen Steine des Bildes "Der letzte Zauber" ersetzt.

Setzen der Picmondoo Leuchtsteine

Das fertige Bild kannst Du wie gehabt mit unserer Versiegelung versiegeln und das Bild rahmen.

Tipp zum Gestalten:

Beachte bitte, dass bei deinem Motiv sanfte Übergänge anders entstehen als bei den normalen Bildern. Bei normalen Bildern entstehen die Verläufe durch Farben, die sanft ineinander übergehen. Da die fluoreszierenden Steine nur eine Farbe haben, werden die Kanten etwas „schärfer“. Das kannst Du aber gut abmildern, indem Du die Leuchtsteine auf der Fläche langsam weniger werden lässt. Dort wo es hell sein soll, setzt Du die Steine vollflächig, je weiter weg Du davon gehst setzt Du immer mehr der normalen Steine, bis Du schließlich nur noch normale Steine setzt. So garantierst du einen fließenden Übergang. Bei Schriftzügen solltest du dies natürlich nicht machen, dort wirken die scharfen Kanten am besten.

In meinem Beispiel habe ich nur die Farbe 5200 ersetzt, dementsprechend habe ich eher die erwähnten scharfen Kanten. Ich muss noch einige weitere Steine anderer Farben entfernen, um einen sanfteren Übergang sichtbar zu machen.

Bild mit Picmondoo Leuchtsteinen im Vergleich

Wenn Du bezüglich der Bilder unsicher bist, hast Du auch die Möglichkeit, ein Bild aus unserer immer größer werdenden Leuchtstein-Kollektion zu erwerben, bei dem dann die Leuchtsteine direkt im Paket sind! So kannst Du direkt loslegen ohne zuvor zu tüfteln:

Wie findest Du unsere Leuchtsteine? Erinnern Sie Dich auch an frühere Jahre? Und kannst Du Dir vorstellen, auch einmal mit Ihnen zu arbeiten? Dann schreibe uns dies doch gerne in einem Kommentar.

 

Tipp: Bei uns kannst du ein Diamond Painting mit eigenem Bild gestalten. Schau einfach in unserer Kategorie Diamond Painting eigenes Bild vorbei und lade dein Bild hoch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.